image

image

image

XX MADRICK Prince

€4,500.00   
Vater: WEST Maximus
Mutter: OLD Donna Phädora
Typ: Junghengst (Nicht Kastriert)
Rasse: Huacaya
Farbe: Weiss (Reinfarbig)
Registriert mit: AAeV
Geburtsdatum: 11/03/2023
Heutiges Alter: 1 Jahr und 4 Monate

image Gross   image Klein


          Peruvian Salvador (LF)
      AoS Signor Flores (WH)    
          AoS Tala (WH)
  WEST Maximus
(Weiss (Reinfarbig) - Huacaya)
       
          Rural Alianza Wiracocha of Wessex (WH)
      Wessex Peruvian Juliana (WH)    
          Juanita of Wessex (WH)
XX MADRICK Prince
(Weiss (Reinfarbig) - Huacaya)
           
          AH Don van den Hoek (BG)
      WIT Don Calli (WH)    
          WIT Lady in White (WH)
  OLD Donna Phädora
(Weiss (Reinfarbig) - Huacaya)
       
          WIT Statesman (WH)
      WIT Phobe (WH)    
          WIT La Noche (BG)

Vlies (1.):
15.80µ  Standardabweichung 3.50µ  COV (der Variationskoeffizient) 22.30%  
0.00% über 30 Mikron(µ)  
(Entnommen an 29/02/2024 im alter von 11 Monate )
Faser-Untersuchungsorganisation: Art of Fibre

Prince ist ein wunderschöner Junghengst mit einem traumhaft durchgezüchteten Stammbaum. Er vereint viele unserer besten hellen Linien in seinem Stammbaum. Ein Gen-Paket was eine tolle Vererbung erwarten lässt.

Neben einem schönen Typ mit den sogenanntenn Pinsel-Ohren, die in ihm über die Linien von AoS Signor Flores und Wessex Peruvian Juliana fest verankert sind, präsentiert er ein wunderschönes glänzendes silky fleece mit einer enormen Fleecelänge und einer tollen typischen Struktur. Wir erwarten, dass er wie viele Alpakas in seiner Linie sein bestes und voll entwickeltes Vlies mit 3-4 Jahren haben wird.

Sein Vater WEST Maximus ist ein Hengst der keine Wünsche offen lässt und ein nahezu perfektes Gesamtpaket liefert. Sein Gebäude ist bestens proportioniert, sein Knochenbau sehr stabil. Sein Erscheinungsbild ist äußerst typvoll mit einer immensen Gesamtbewollung. Er hat die typischen "Fluffy- Ears" seiner Mutter und seines Vaters und einen sanftmütigen Charakter.
Maximus trägt ein Vlies der Superlative, in jeder Eigenschaft. Ultra fein (2. Vlies: 14,2 MC), extrem gleichmäßig (SD: 2,3), frei von Grannenhaaren (0,1%), extremer Curvature (51,1), seidiger, fast leuchtender Glanz, ein tolles Handle und ein extrem hochfrequentierter Crimpstyle mit tiefer Amplitude und eine enorme Dichte, resultierend in einem extremen Vliesgewicht (2 kg geskirtetes Showvlies). Es handelt sich um Werte die die allerwenigsten Alpakas überhaupt haben, Maximus hat sie im 2. Vlies.
Bereits sein Cria Vlies holte unglaubliche 87,5 Punkte unter Amanda VandenBosch.

Seine Großmutter Wessex Peruvian Juliana gehört zu den ganzen wenigen Stuten hier in Europa, die über Jahre mit unterschiedlichen Deckhengsten mehrere Grand Champion und Best of Show Titel Träger mit ihren Fohlen stellte. Eine absolute Elite Stute, selbst hoch erfolgreich gewann sie auch immer den Nachzuchtwettbewerb, was nochmal ihre grandiose Vererberqualität in den Vordergrund stellt und beweist. Einer ihrer bekanntesten Söhne ist AH Peruvian Julian, der mehrfach Best of Show Vlies wurde, darunter in der Spitze mit sagenhaften 92 Punkten. Daneben wurden WEST Commudus ET und WEST Evoque Grand Champion in Ilshofen bzw Bayreuth, den größten Shows in Deutschland. Evoque musste sich um den Best of Show Titel nur unserem Elite Hengst WIT Don Calli geschlagen geben. Auch Vivaldis Vater WEST Maximus stellte mit mehreren Color Champion Titeln und 2 Reserve Best of Shows eine grandiose Showkarriere auf. Geschlagen geben musste er sich beim Best of Show immer nur unserem fawn farbigen Elite Hengst OLD Te Amour, der selbst in den USA in seiner Farbklasse ungeschlagen ist und mit mehreren Special Awards ausgezeichnet wurde.

Seine Mutter OLD Donna Phädora stammt aus einer ganz besonderen Linie. Sie ist entstammt der Linie von WIT La Noche. WIT La Noche ist eine Vollschwester von WIT White Willi (Best of Show der Alpakashow OST 2010) und WIT Gabriella.

Wer meine Zucht kennt, weiß, dass diese Stutenlinie etwas ganz besonderes für mich bedeutet, denn sie erneut ein tolles Ergebnis aus dem USA Importhengst Peruvian Maple Brook Nomar und der Ursprungsstute QAI Blanche als Linienbegründer. Mit dieser eindrucksvollen Stuten/ Hengsten zogen wir und Kunden von uns viele erfolgreiche Nachkommen. Aus dieser Linie gingen bereits mehrfach Champions, Bester/ Zweitbester Hengst/ Vlies und Best of Show Titel hervor.

Prince entstammt mütterlicherseits aus unserer Peruvian Maple Brook Nomar Linie. Nomar kam ursprünglich aus den USA und stammt direkt von dem berühmten Hengst Peruvian Bueno G173 ab! Peruvian Bueno hat in den USA zahlreiche erfolgreiche Nachkommen gezeugt. Als einer von wenigen direkten Rural Alianza Hengsten aus Peru gehörte er zu den ganz feinen! Diese Hengste standen für sehr uniforme Vliese mit sehr niedrigen >30 Micron Werten, was auch in Nomars Nachkommen ganz deutlich erkennbar ist. Denn >30 Micron Werte von 0.1%-0.5% sind bei ihm keine Seltenheit. Sein Vater Peruvian Bueno gehörte zu den weltweit besten Hengsten. Er gewann zahlreiche Shows in den USA und wurde 1994 als teuerster Hengst verkauft. Eine einzelne Deckung von Peruvian Bueno lag limitiert bei 10 000$. Bueno produzierte zu seiner Zeit so viele "Get of Sires" wie kein anderer Hengst im Lande - ER IST EINE LEGENDE. Das Nomar selbst kein Zufallsprodukt war beweist sein Vollbruder Maple Brook Bolero. Bolero war selbst im Alter von 12 Jahren immer noch ein wahrhafter Showsieger. Zuletzt konnte er sich 2008 mit seinen 12 Jahren auf der North American Alpaca Show unter dem Richter Mike Safely mit der Blauen Schleife durchsetzen. Seine Faserwerte mit 12 Jahren sind traumhaft: AFD: 22.3 SD: 4.1 CV: 18.1 Curve: 52.0.

Namenhafte Zuchten wie Snowmass Alpacas holten sich in der Vergangenheit die Linie von Peruvian Bueno G173 in ihre Stammbäume. Peruvian Bueno und auch Peruvian Maple Brook Nomar sind leider mit knapp 20 Jahren verstorben, konnten aber für Alpakas ein stolzes Alter erreichen und haben unsere Zucht aber auch viele bekannte Zuchten in den USA maßgeblich geprägt.

Darüber hinaus besitzt er nicht einfach nur irgendeine Linie über Nomar in ihrem Stammbaum, es ist keine andere als eine Vollschwester zum Best of Show Hengst der Alpakashow Ost 2010, WIT White Willi. WIT White Willi war seiner Zeit wohl einer der erfolgreichsten Beigen Hengste in Deutschland. Er hat sich durch zahlreiche Championtitel und dem Titel Best of Show einen besonderen Namen in Deutschland gemacht. Ein High Freequency Crimp, Feinheit, hohe Curvature, Dichte und ein extremer Glanz zeichnen sein Vlies sicher aus.

Neben WIT White Willi ist WIT Don Calli ein weiterer Best of Show Träger dieser Linie. Er ist der Enkel aus einer Vollschwester zu WIT La Noche (WIT Gabriella).

Mit WIT Don Calli ging die Ära dieser Linie extrem erfolgreich weiter. Sein Vater WIT Don Calli (White) gehört zu den erfolgreichsten Hengsten des Jahres 2019. Bei 3 Showteilnahmen (2019) wurde er 2 mal Reserve Grand Champion und 1 mal Grand Champion und wurde zudem auf der größten Show (Bayreuth) zum Best of Show gekürt! Insgesamt konnte er 12 Champion Titel erlangen. Davon 1x Best of Show und 4x Grand/Reserve Grand Champions. Er ist das Ergebnis aus Generationen weißer Verpaarungen aus erfolgreichen und prägenden Linien. Er ist sehr typvoll und präsentiert einen kräftigen Körperbau. Sein Vlies ist extrem dicht, fein (1. 13,0 MC/ 2. 15,9 MC), uniform (SD < 3,0) und von einem überragenden Crimpstyle, Glanz und einer enormen Vlieslänge durchzogen. Ein besonderes Highlight seiner Vererbung ist, dass er viel Farbe zulässt. So reichen seine Nachkommen bisher in den Farben White bis Dark Brown. Denn er ist nicht rein weiß. Sein genetischer Farb Code ist eeAa. Mit weißen Alpakas, die auf Fawn zurück gehen, brachte er häufig Light Fawn oder sogar Medium Fawn. Don Calli ist ein Garant für typvolle, sehr kräftig gebaute Nachkommen mit einem sehr fortschrittlichen Vliesstyle. Seine Nachkommrn sind hoch preisgekrönt mit mehreren Color Champion Titeln in verschiedenen Farben bis hin zu den begehrten Grand Champion Titeln.


Zurück zu Überblick der Verkaufsliste